Fragen?

Neu auf 99Tests.de? Nutze den CODEWILLKOMMENund bekomme 5% Rabatt auf deine erste Bestellung      Kostenloser Versand und Rückenversand      Analyse im Fachlabor

Nutze den CODEWILLKOMMENund bekomme 5% Rabatt auf deine erste Bestellung

5% auf 1. Bestellung mit CODE WILLKOMMEN

Blog

6362

ADHS Symptome bei Babys: Alles was Eltern wissen sollten

ADHS, auch bekannt als Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, ist eine neurologische Erkrankung, die oft erst im Kindesalter diagnostiziert wird. Doch können die Symptome bereits im Säuglingsalter erkennbar sein. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die ADHS-Symptome bei Babys und wie Eltern damit umgehen können.
Veröffentlicht am

Was ist ADHS?

ADHS ist eine neurologische Erkrankung, die sich durch Probleme mit der Aufmerksamkeit, Impulskontrolle und Hyperaktivität auszeichnet. Die Symptome können bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auftreten. Häufig wird ADHS bei Kindern diagnostiziert, jedoch können die Symptome bereits im Säuglingsalter erkennbar sein.

Symptome von ADHS bei Babys

Die Symptome von ADHS bei Babys sind oft schwer zu erkennen, da viele Verhaltensweisen als normal für das Alter angesehen werden können. Einige Anzeichen können jedoch auf ADHS hinweisen:

  • Übermäßige Unruhe.
  • Schlafprobleme.
  • Schwierigkeiten beim Stillen oder Füttern.
  • Schreien oder Weinen ohne erkennbaren Grund.
  • Verzögerte Entwicklung von Sprache oder Motorik.
  • Schwierigkeiten beim Umgang mit anderen Babys oder Kindern.

Wie wird ADHS bei Babys diagnostiziert?

Die Diagnose von ADHS bei Babys kann schwierig sein, da die Symptome in diesem Alter oft unspezifisch sind. Eine gründliche Untersuchung durch einen Kinderarzt oder Spezialisten kann jedoch helfen, andere mögliche Ursachen auszuschließen und die Diagnose zu bestätigen.

Tipps für Eltern von Babys mit ADHS-Symptomen

Eltern von Babys mit ADHS-Symptomen können folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Eine enge Beobachtung der Symptome.
  • Eine frühe Intervention durch eine Therapie oder Unterstützung von Fachleuten.
  • Förderung der Entwicklung durch Spiel und Interaktion.
  • Eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung.

Fazit

ADHS bei Babys ist eine seltene, aber mögliche Diagnose. Eltern sollten aufmerksam sein und mögliche Symptome frühzeitig erkennen, um eine frühe Intervention zu ermöglichen. Eine gründliche Untersuchung durch einen Facharzt kann dabei helfen, andere mögliche Ursachen auszuschließen und die Diagnose zu bestätigen. Mit frühzeitiger Intervention und Unterstützung können Eltern ihren Babys helfen, sich optimal zu entwickeln und eine gute Lebensqualität zu erreichen.

Ihre Beschwerden
Die Übersicht über alle Beschwerden kann Ihnen dabei helfen.

Archive

Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)

Dies könnte Sie auch interessieren

7596
Erfahren Sie, wie Sie Ihre Haut nach dem Microneedling optimal pflegen, um die besten Ergebnisse und eine schnelle Regeneration zu erzielen.
Veröffentlicht am
8933
Erfahren Sie, wie Estradiol die Fruchtbarkeit und Empfängnis beeinflusst, wichtig für den Kinderwunsch. Entdecken Sie die hormonelle Rolle und optimieren Sie Ihre Chancen.
Veröffentlicht am
9074
Erfahren Sie alles über die Bedeutung und Auswirkungen von Östradiol beim Mann, von hormonellen Funktionen bis zu gesundheitlichen Auswirkungen.
Veröffentlicht am
Sie können alternativ nach Beschwerden suchen:
Lorem ipsum dolor sit amet:
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec nibh felis, finibus ac tellus non, aliquam consectetur magna:
Einloggen
Wenn Sie noch kein Konto haben, melden Sie sich jetzt an:

Einloggen

Wenn Sie noch kein Konto haben, melden Sie sich jetzt an: