Start

Befund bequem per E-Mail   𐄁  Analyse im Fachlabor   𐄁  180 Tage Rückgaberecht   𐄁  Kostenloser Versand und Rückversand

Blog

8281

Depression in ICD-10: Symptome, Diagnose und Behandlung

Depression ist eine psychische Störung, die sich in unterschiedlichen Symptomen äußern kann. In der Internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD-10) sind diese Symptome genau beschrieben und dienen als Grundlage für die Diagnosestellung. In diesem Artikel werden die ICD-10-Kriterien für Depressionen erklärt und die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt.
Veröffentlicht am

Symptome von Depressionen laut ICD-10

Die ICD-10 beschreibt die Symptome von Depressionen als eine Kombination aus emotionalen, kognitiven und körperlichen Veränderungen. Zu den emotionalen Symptomen gehören beispielsweise eine gedrückte Stimmung, Traurigkeit, Verlust von Interesse und Freude an Aktivitäten sowie Gefühle der Wertlosigkeit und Schuld. Kognitive Symptome können Konzentrations- und Gedächtnisstörungen sowie negative Gedanken und pessimistische Zukunftsaussichten sein. Körperliche Symptome können Schlafstörungen, Appetitveränderungen und körperliche Beschwerden ohne erkennbare Ursache beinhalten.

Diagnosestellung nach ICD-10

Für die Diagnosestellung einer Depression nach ICD-10 müssen mindestens zwei Kernsymptome (gedrückte Stimmung und Verlust von Interesse oder Freude) vorhanden sein und diese müssen mindestens zwei Wochen lang andauern. Zusätzlich müssen weitere Symptome aus anderen Kategorien der emotionalen, kognitiven und körperlichen Veränderungen vorhanden sein. Der Schweregrad der Depression wird anhand der Anzahl und Intensität der Symptome festgestellt.

Behandlungsmöglichkeiten

Die Behandlung von Depressionen umfasst eine Vielzahl von Therapieformen. In der Regel werden Antidepressiva und Psychotherapie eingesetzt. Antidepressiva sind Medikamente, die das Ungleichgewicht von Botenstoffen im Gehirn ausgleichen sollen. Eine Laboruntersuchung kann Hinweise auf mögliche hormonelle bzw. botenstoffliche Ungleichgewichte geben. Je nach Hormon bzw. Neurotransmitterhaushalt kann dann eine gezielte Therapie eingeleitet werden. Psychotherapie kann dabei helfen, negative Gedankenmuster zu durchbrechen und die Bewältigungsstrategien zu verbessern. Zusätzlich können Sport, Entspannungsübungen und Ernährungsumstellungen die Genesung unterstützen.

Fazit

Depressionen sind eine ernstzunehmende Erkrankung, die behandelt werden müssen. Die ICD-10-Kriterien dienen als Orientierung für die Diagnosestellung und ermöglichen eine gezielte Behandlung. Eine Kombination aus Antidepressiva und Psychotherapie hat sich als wirksame Behandlungsmöglichkeit erwiesen. Jedoch ist es wichtig, individuell abzustimmen, welche Therapieform für den Patienten am besten geeignet ist.

Ihre Beschwerden
Die Übersicht über alle Beschwerden kann Ihnen dabei helfen.

Archive

Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)

Diese Tests könnten für Sie interessant sein

Dies könnte Sie auch interessieren

9896
Testosteron-Droge ist ein Begriff, der oft in Zusammenhang mit Anabolika und Steroiden verwendet wird. Diese Substanzen werden von einigen Menschen verwendet, um ihre Muskelmasse zu erhöhen oder ihre sportliche Leistung zu verbessern. Allerdings kann der Missbrauch von Testosteron-Drogen schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit haben. In diesem Artikel werden wir erklären, was Testosteron-Droge ist, welche Wirkungen sie hat und welche Risiken sie mit sich bringt.
Veröffentlicht am
9894
Testosteron und Cortisol sind zwei wichtige Hormone, die eine entscheidende Rolle in unserem Körper spielen. Testosteron ist das männliche Sexualhormon und hilft bei der Entwicklung von Muskeln und Knochen, während Cortisol ein Stresshormon ist, das den Körper auf Kampf oder Flucht vorbereitet. Wenn diese Hormone jedoch aus dem Gleichgewicht geraten, kann dies negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden haben. In diesem Artikel werfen wir einen genauen Blick auf Testosteron und Cortisol und wie sie zusammenwirken.
Veröffentlicht am
Scales and measuring tape on blue background. Weight loss concep
Aus dem Zusammenhang von Testosteron und Cholesterin ergibt sich ein wichtiges Thema für Männer, die ihre Gesundheit im Blick haben. In diesem Artikel werden wir die Zusammenhänge zwischen diesen beiden Verbindungen untersuchen und welche Auswirkungen sie auf den Körper haben können.
Veröffentlicht am
Sie können alternativ nach Beschwerden suchen:
Lorem ipsum dolor sit amet:
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec nibh felis, finibus ac tellus non, aliquam consectetur magna:
Einloggen
Wenn Sie noch kein Konto haben, melden Sie sich jetzt an:

Einloggen

Wenn Sie noch kein Konto haben, melden Sie sich jetzt an: