Start

Befund bequem per E-Mail   𐄁  Analyse im Fachlabor   𐄁  180 Tage Rückgaberecht   𐄁  Kostenloser Versand und Rückversand

Blog

6715

Wann nach Zeckenbiss zum Arzt? Wichtige Informationen und Empfehlungen

Ein Zeckenbiss kann für den Menschen gefährlich werden, wenn die Zecke mit Borreliose- oder FSME-Viren infiziert ist. Die Frage, wann man nach einem Zeckenbiss zum Arzt gehen sollte, ist daher von großer Bedeutung. In diesem Artikel werden wichtige Informationen und Empfehlungen dazu gegeben, wann ein Arztbesuch notwendig ist und was man selbst tun kann, um das Risiko von Infektionen zu minimieren.
Veröffentlicht am

Zecken und ihre Gefahren

Zecken sind kleine Spinnentiere, die sich von Blut ernähren. Wenn sie sich auf dem Körper eines Menschen festsetzen, können sie Krankheitserreger wie Borreliose-Bakterien oder FSME-Viren übertragen. Die Gefahr einer Infektion besteht vor allem in bestimmten Regionen Deutschlands und Europas, wo Zecken vermehrt vorkommen.

Symptome von Borreliose und FSME

Borreliose ist eine Infektionskrankheit, die durch Bakterien ausgelöst wird. Typische Symptome sind eine rötliche Verfärbung der Haut um den Biss herum, Fieber und Muskelschmerzen. Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, können auch schwerere Symptome wie Gelenkschmerzen, Nervenstörungen oder Herzprobleme auftreten.

FSME ist eine Viruserkrankung, die eine Entzündung des Gehirns oder des Rückenmarks verursachen kann. Die Symptome können von grippeähnlichen Beschwerden bis hin zu Lähmungen und Bewusstseinsstörungen reichen.

Wann sollte man zum Arzt gehen?

Wenn man nach einem Zeckenbiss typische Symptome von Borreliose oder FSME bemerkt, sollte man sofort zum Arzt gehen. Auch wenn die Symptome erst Wochen oder Monate später auftreten, ist eine ärztliche Abklärung wichtig. Insbesondere bei FSME kann eine schnelle Behandlung lebensrettend sein.

Wie können von Zecken übertragbare Krankheiten diagnostiziert werden?

Es besteht die Möglichkeit die Zecke zu entfernen und per Genanalyse (PCR) auf FSME sowie Borrelia burgdorferi sensu lato und Borrelia miyamotoi zu untersuchen. Liegt der Zeckenbiss länger zurück, so können von Zecken übertragbaren Krankheiten wie z.B. eine Babesiose-, Borreliose- oder Ehrlichiose-Infektion durch eine Blutuntersuchung diagnostiziert werden.

Was kann man selbst tun?

Um das Risiko einer Infektion zu minimieren, ist es wichtig, Zecken möglichst zu vermeiden. Wer in gefährdeten Gebieten unterwegs ist, sollte helle Kleidung tragen und sich nach dem Aufenthalt im Freien gründlich auf Zecken absuchen. Sollte man dennoch einen Biss bemerken, ist es wichtig, die Zecke schnellstmöglich zu entfernen. Hierbei kann eine Pinzette oder Zeckenzange helfen. Es ist darauf zu achten, dass der Zeckenkopf nicht in der Haut verbleibt.

Fazit

Ein Zeckenbiss kann gefährlich werden, wenn er mit Borreliose- oder FSME-Viren infiziert ist. Es ist daher wichtig, sich über die Symptome und Risiken zu informieren und im Zweifelsfall einen Arzt aufzusuchen. Wer vorsichtig ist und sich vor Zecken schützt, kann das Risiko einer Infektion minimieren.

Ihre Beschwerden
Die Übersicht über alle Beschwerden kann Ihnen dabei helfen.

Archive

Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)

Diese Tests könnten für Sie interessant sein

Alle Beschwerden anzeigen

Dies könnte Sie auch interessieren

9896
Testosteron-Droge ist ein Begriff, der oft in Zusammenhang mit Anabolika und Steroiden verwendet wird. Diese Substanzen werden von einigen Menschen verwendet, um ihre Muskelmasse zu erhöhen oder ihre sportliche Leistung zu verbessern. Allerdings kann der Missbrauch von Testosteron-Drogen schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit haben. In diesem Artikel werden wir erklären, was Testosteron-Droge ist, welche Wirkungen sie hat und welche Risiken sie mit sich bringt.
Veröffentlicht am
9894
Testosteron und Cortisol sind zwei wichtige Hormone, die eine entscheidende Rolle in unserem Körper spielen. Testosteron ist das männliche Sexualhormon und hilft bei der Entwicklung von Muskeln und Knochen, während Cortisol ein Stresshormon ist, das den Körper auf Kampf oder Flucht vorbereitet. Wenn diese Hormone jedoch aus dem Gleichgewicht geraten, kann dies negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden haben. In diesem Artikel werfen wir einen genauen Blick auf Testosteron und Cortisol und wie sie zusammenwirken.
Veröffentlicht am
Scales and measuring tape on blue background. Weight loss concep
Aus dem Zusammenhang von Testosteron und Cholesterin ergibt sich ein wichtiges Thema für Männer, die ihre Gesundheit im Blick haben. In diesem Artikel werden wir die Zusammenhänge zwischen diesen beiden Verbindungen untersuchen und welche Auswirkungen sie auf den Körper haben können.
Veröffentlicht am
Sie können alternativ nach Beschwerden suchen:
Lorem ipsum dolor sit amet:
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec nibh felis, finibus ac tellus non, aliquam consectetur magna:
Einloggen
Wenn Sie noch kein Konto haben, melden Sie sich jetzt an:

Einloggen

Wenn Sie noch kein Konto haben, melden Sie sich jetzt an: