Fragen?

Neu auf 99Tests.de? Nutze den CODEWILLKOMMENund bekomme 5% Rabatt auf deine erste Bestellung      Kostenloser Versand und Rückenversand      Analyse im Fachlabor

Nutze den CODEWILLKOMMENund bekomme 5% Rabatt auf deine erste Bestellung

5% auf 1. Bestellung mit CODE WILLKOMMEN

Blog

Zeckenbiss erkennen: So schützen Sie sich vor Infektionen

Zeckenbisse können gefährliche Krankheiten wie Lyme-Borreliose oder Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen. Deshalb ist es wichtig, den Biss einer Zecke schnell zu erkennen und richtig zu behandeln. In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie achten sollten und wie Sie sich vor Zeckenbissen schützen können.
Veröffentlicht am
6773

Warum Zeckenbisse gefährlich sind

Zecken können verschiedene Krankheitserreger übertragen, darunter Bakterien und Viren, die schwere Erkrankungen verursachen können. Zu den bekanntesten zählen Lyme-Borreliose und FSME. Besonders in Risikogebieten sollten Sie daher Zeckenstiche ernst nehmen und schnell reagieren.

Wie Sie Zeckenbisse erkennen

Zecken halten sich bevorzugt in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz auf und warten dort auf potenzielle Wirte. Sie suchen dann eine geeignete Stelle am Körper und beißen sich fest, um Blut zu saugen. Ein Zeckenbiss selbst ist meist schmerzlos und wird oft erst bemerkt, wenn die Zecke bereits einige Zeit im Körper steckt. Typische Anzeichen sind eine gerötete, juckende Stelle oder ein kleiner, schwarzer Punkt auf der Haut.

Was Sie nach einem Zeckenbiss tun sollten

Entfernen Sie die Zecke möglichst schnell und vollständig mit einer Zeckenpinzette. Desinfizieren Sie die Stelle anschließend gründlich und beobachten Sie sie in den nächsten Wochen auf mögliche Symptome wie Rötung, Schwellung oder Fieber. Bei Verdacht auf eine Infektion sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen.

Wie können von Zecken übertragbare Krankheiten diagnostiziert werden?

Es besteht die Möglichkeit die Zecke zu entfernen und per Genanalyse (PCR) auf FSME sowie Borrelia burgdorferi sensu lato und Borrelia miyamotoi zu untersuchen. Liegt der Zeckenbiss länger zurück, so können von Zecken übertragbaren Krankheiten wie z.B. eine Babesiose-, Borreliose- oder Ehrlichiose-Infektion durch eine Blutuntersuchung diagnostiziert werden.

Vorbeugung: So schützen Sie sich vor Zeckenbissen

Vermeiden Sie besonders in Risikogebieten dichtes Gebüsch und hohe Gräser und tragen Sie lange Kleidung sowie geschlossene Schuhe. Verwenden Sie außerdem Zeckenschutzmittel und überprüfen Sie regelmäßig Ihren Körper auf Zecken. Besonders gefährdete Körperstellen sind unter anderem Kopf, Hals, Nacken, Achseln, Leisten und Kniekehlen.

Fazit

Zeckenbisse können schwerwiegende Folgen haben, aber mit einigen einfachen Maßnahmen können Sie sich vor Infektionen schützen. Wenn Sie dennoch gestochen werden, entfernen Sie die Zecke schnell und beobachten Sie die Stelle auf mögliche Symptome. Bei Verdacht auf eine Infektion sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen.

Ihre Beschwerden
Die Übersicht über alle Beschwerden kann Ihnen dabei helfen.

Archive

Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)
Monate (Jahre)

Diese Tests könnten für Sie interessant sein

Alle Beschwerden anzeigen

Dies könnte Sie auch interessieren

7596
Erfahren Sie, wie Sie Ihre Haut nach dem Microneedling optimal pflegen, um die besten Ergebnisse und eine schnelle Regeneration zu erzielen.
Veröffentlicht am
8933
Erfahren Sie, wie Estradiol die Fruchtbarkeit und Empfängnis beeinflusst, wichtig für den Kinderwunsch. Entdecken Sie die hormonelle Rolle und optimieren Sie Ihre Chancen.
Veröffentlicht am
9074
Erfahren Sie alles über die Bedeutung und Auswirkungen von Östradiol beim Mann, von hormonellen Funktionen bis zu gesundheitlichen Auswirkungen.
Veröffentlicht am
Sie können alternativ nach Beschwerden suchen:
Lorem ipsum dolor sit amet:
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec nibh felis, finibus ac tellus non, aliquam consectetur magna:
Einloggen
Wenn Sie noch kein Konto haben, melden Sie sich jetzt an:

Einloggen

Wenn Sie noch kein Konto haben, melden Sie sich jetzt an: